Haver & Mailänder Rechtsanwälte
Deutsch English

Rechtsberatung

... muss den Blick für das Wesentliche bewahren.
Deshalb reduzieren wir Komplexitäten.

Veranstaltungen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

„Aktuelle vergaberechtliche Entwicklungen in Baden-Württemberg“

09.10.2014

Die Regionalgruppe Baden-Württemberg im forum vergabe e.V. veranstaltet ihre Herbstveranstaltung zu aktuellen vergaberechtlichen Entwicklungen in Baden-Württemberg.

Programm:
17:15 Uhr:    Begrüßung und Einführung
(Leitungsteam der Regionalgruppe; Dr. Mark von Wietersheim, Geschäftsführer des forum vergabe e.V.)

17:30 Uhr:    Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung des Vergabesenats beim Oberlandesgericht Karlsruhe
(Dr. Christoph Delius, Stellvertretender Vorsitzender des Vergabesenats)

18:15 Uhr:    Aktuelle Entwicklungen des Landesvergaberechts in Baden-Württemberg
(Dr. Andrea Rosenauer, Leiterin des Referats Justitiariat, Kartell- und Vergaberecht im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg)

19:00 Uhr:    Get Together bei einem leichten Imbiss

Im Anschluss an die Vorträge besteht jeweils Gelegenheit zur Diskussion.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft im forum vergabe e.V. gebunden.

Dr. Alexander Hübner ist Co-Leiter der Regionalgruppe Baden-Württemberg im forum vergabe e.V.



Termin: Donnerstag, 09. Oktober 2014, ab 17:00 Uhr
Ort: Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen: finden Sie hier.

"Die Unterschiede des US-amerikanischen civil jury trials gegenüber dem deutschen Zivilprozess"

05.09.2014

Die Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V. („DAJV“) hat auf ihrer Jahreskonferenz am 05. und 06. September 2014 in Berlin die Darstellung der Besonderheiten des US-amerikanischen civil jury trials zum Thema. Dazu wird eine Gruppe von spezialisierten Trial Advocates und amerikanische Richter nach Berlin kommen, um in einem simulierten jury trial realitätsnah zu demonstrieren, wie amerikanische Anwälte und Richter einen Zivilrechtsstreit führen, der von einer Jury entschieden wird. Das Musterverfahren findet am 05.09.2014 von 9.00 bis 17.20 Uhr im Kammergericht in englischer Sprache statt und wird mit einem Grußwort von Frau Kammergerichtspräsidentin Nöhre eröffnet.

Am 06.09.2014 schließt sich in der Konrad-Adenauer-Stiftung ab 9.30 Uhr eine rechtsvergleichende Podiumsdiskussion mit den amerikanischen Anwälten und Richtern unter Beteiligung von Dr. Marc Eumann, LLM, Vorsitzender Richter am LG Bonn, und Professor Dr. Gerhard Wagner, LLM; Humbold Universität zu Berlin, an. Die Moderation erfolgt durch RA Dr. Rolf M. Winkler, LL.M., Haver & Mailänder, Stuttgart.



Weitere Informationen: unter www.dajv.de

HAVER & MAILÄNDER beim 11. Mittelstandsforum Baden-Württemberg

16.07.2014

Unter dem Thema "Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern" findet am 16. Juli 2014 das 11. Mittelstandsforum Baden-Württemberg statt. HAVER & MAILÄNDER ist Sponsor dieser Konferenz. Ferner informieren Herr Dr. Ulrich Schnelle, LL.M. und Herr Dr. Timo Alte die Teilnehmer in einem Workshop über das Thema "Kapitalausstattung von Unternehmen: Vor- und Nachteile von Eigen- und Fremdkapital in Phasen wirtschaftlichen Erfolgs und in Krisensituationen". Schwerpunkt des Workshops ist nicht nur die Darstellung der Möglichkeiten zur Kapitalgenerierung, sondern auch häufige Probleme mit Kapitalgebern in Krisenzeiten.



Termin: 16. Juli 2014
Ort: Internationales Congresscenter Stuttgart
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen: finden Sie hier.

Künftige Einschränkung des deutschen Widerspruchs gegen Anträge auf Dokumentenvorlage im Stadium der „pre-trial discovery“ im Rechtshilfeverkehr mit den USA?

16.06.2014

Rechtsanwalt Dr. Rolf M. Winkler, LL.M. leitet am Nachmittag des 16. Juni 2014 in Frankfurt am Main eine Veranstaltung zur möglichen Einschränkung des deutschen Vorbehalts gegenüber Rechtshilfeersuchen US-amerikanischer Gerichte nach dem Haager Übereinkommen über die Beweisaufnahme im Ausland in Zivil- und Handelssachen, mit denen im Stadium der „pre-trial-discovery“ die Vorlage von Dokumenten vor US-amerikanischen Gerichten begehrt wird. Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) beabsichtigt in einer neuen Initiative, den 1979 von der Bundesrepublik Deutschland erklärten generellen Widerspruch gegenüber der Erledigung derartiger Ersuchen zu ändern. Dies gab den Anstoß für diese Veranstaltung zu einem sehr kontrovers diskutierten Thema, bei der auch mit lebhafter Beteiligung deutscher Unternehmen gerechnet wird. Als Redner wirken u.a. mit: Professor Dr. Joachim Zekoll, LL.M. (Berkeley), von der Goethe-Universität Frankfurt/Main, Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt/Main Thomas Kehren und Michael Guntersdorfer, Corporate Legal Counsel der Infineon Technologies AG, München. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an rmw-secr@haver-mailaneder.de.



Termin: 16. Juni 2014
Ort: Frankfurt am Main

Vortrag vor der Handelskammer in Straßburg zum Thema Dienstleistungsfreiheit in Deutschland

11.06.2014

Eine Maschine aufstellen, ein Computernetzwerk errichten, Leistungen in Unternehmen erbringen, auf Baustellen tätig werden – alle diese Tätigkeiten erfordern die Beachtung deutscher Vorschriften und manchmal gewisser Formalitäten, auch wenn sie durch französische Unternehmen in Deutschland vorgenommen werden. Dr. Thomas M. Grupp hält am 11.06.2014 einen Vortrag vor der Chambre de Commerce et d’Industrie (Handelskammer) in Straßburg zum Thema Dienstleistungsfreiheit in Deutschland („La libre prestation de services en Allemagne“). Näheres und die Anmeldeformalitäten der von der CCI de Strasbourg et du Bas-Rhin zusammen mit Entreprise Europe Network der CCI de Région Alsace initiierten Veranstaltung sind dem beigeschlossenen Informations- und Einladungsschreiben zu entnehmen.



Termin: 11. Juni 2014
Ort: CCI de Strasbourg et du Bas-Rhin
Sprache: Französisch
Weitere Informationen:
finden Sie hier.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Haver & Mailänder Rechtsanwälte
HAVER & MAILÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB | Lenzhalde 83-85 | 70192 Stuttgart
Tel: +49 (0)7 11 / 22 74 40 | Fax: +49 (0)7 11 / 2 99 19 35 | Email: info@haver-mailaender.de