Haver & Mailänder Rechtsanwälte
Deutsch English

Rechtsberatung

... muss den Blick für das Wesentliche bewahren.
Deshalb reduzieren wir Komplexitäten.

Veranstaltungen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

International Litigation Exchange (ILEX) – Inaugural Conference

24.11.2016

Der neue Litigation Think Tank ILEX widmet sich in seiner ersten Konferenz dem Thema “Germany – The New Litigation Wonderland?”. Unter dieser Überschrift diskutieren anerkannte Experten die Auswirkungen etwa des Brexit, der Kritik an Schiedsverfahren im Zusammenhang mit TTIP/CETA und anderer aktueller Entwicklungen auf den Litigation-Standort Deutschland. Die Diskussion wird der Frage nachgehen, wie sich die Wettbewerbsfähigkeit deutsche Gerichte im internationalen Vergleich steigern lässt und warum sie in manchen Bereichen wie Patentstreitigkeiten bevorzugt gewählt werden, in anderen Bereichen wie Streitigkeiten um Kartellschadensersatz aber nicht. Das Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich in der Einladung.


Die Konferenz wird von ILEX (International Litigation Exchange) veranstaltet, einer Initiative verschiedener Anwälte aus international tätigen Kanzleien und Unternehmen. Dr. Roland Kläger ist Gründungsmitglied von ILEX.

www.ilex-exchange.com



Termin: 24. November 2016, ab 15:30 Uhr
Ort: Frankfurt University of Applied Sciences UAS
Weitere Informationen:
ILEX

Vortrag zur Bestellungen von Verkehrsleistungen im ÖPNV

04.11.2016

Zahlreiche Aufgabenträger werden in den kommenden Jahren Verkehrsleistungen im ÖPNV bestellen. Soweit keine Direktvergaben zulässig und beabsichtigt sind, wirft dies komplexe Rechtsfragen im Spannungsbereich von Personenbeförderungs- und Vergaberecht auf. Die Forschungsstelle für Verkehrsmarktrecht der Friedrich-Schiller-Universität Jena geht diesen Fragen in einer Tagung nach, zu der alle betroffenen Akteure eingeladen sind. Dr. Alexander Hübner spricht zur Bestellung nach Vergaberecht.



Termin: Freitag, 04. November 2016, ab 09:00 Uhr
Ort: Vortragsraum der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Bibliotheksplatz 2, 07743 Jena
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen: https://www.rewi.uni-jena.de/

Aktuelle vergaberechtliche Entwicklungen in Baden-Württemberg

20.10.2016

Die Regionalgruppe Baden-Württemberg im forum vergabe e.V. veranstaltet ihre Herbstveranstaltung zu aktuellen vergaberechtlichen Entwicklungen in Baden-Württemberg.

Programm:
17:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

17:15 Uhr: Anmerkungen zum aktuellen Umsetzungsstand der Vergaberechtsreform, insbesondere im Hinblick auf Bauaufträge sowie zum aktuellen Stand der Reformbemühungen im Unterschwellenbereich (Dr. Nils Plenge, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin)

18:00 Uhr: Aktuelles aus der Rechtsprechung der Vergabekammer Baden-Württemberg (Maximilian Lischke, Vergabekammer Baden-Württemberg)

18:45 Uhr: Get Together bei einem leichten Imbiss

Im Anschluss an die Vorträge besteht jeweils Gelegenheit zur Diskussion. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft im forum vergabe e.V. gebunden.

Dr. Alexander Hübner ist Co-Leiter der Regionalgruppe Baden-Württemberg im forum vergabe e.V.



Termin: Donnerstag, 20. Oktober 2016, ab 17:00 Uhr
Ort: Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen:
Einladung

BREXIT - Auswirkungen auf Bestands- und Neuverträge

14.10.2016

Welche rechtlichen Auswirkungen hat BREXIT auf Bestands- und Neuverträge im Großbritannien-Geschäft? Rechtsanwalt Dr. Thomas M. Grupp, Mitglied im Regional Committee der British Chamber of Commerce in  Germany, wird hierzu auf der von der Messe Stuttgart veranstalteten „Global Connect“ (Forum für Export und Internationalisierung) am 27.10.2016 referieren. Die von der IHK und Entreprise Europe Network betreute Veranstaltung „Brexit und die Folgen – Einschätzungen für Ihr Großbritannien-Geschäft“ findet dort um 14:00 – 15:00 Uhr statt.  Benötigt wird zum Zugang ein Messeticket.



Termin: 27.10.2016 – 14:00 Uhr
Ort: Landesmesse Stuttgart, Messeplazza 1, 70629 Stuttgart
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen:
Brexit PDF

Rechtliche Auswirkungen des BREXIT

28.09.2016

Die British Chamber of Commerce in Germany (BCCG) und die Europa-Union laden ein zu einer Podiumsdiskussion über die rechtlichen Auswirkungen des BREXIT. Im Anschluss an einen Impulsvortrag zur Lage nach dem Referendum im Vereinigten Königreich wird mit Anwälten aus drei Wirtschaftskanzleien über die rechtlichen Folgen des BREXIT diskutiert.

Von HAVER & MAILÄNDER wird Dr. Thomas M. Grupp, Mitglied im Regional Committee der BCCG in Baden-Württemberg, als Diskutant auf dem Podium teilnehmen.

Bei Interesse an einer Teilnahme an der Veranstaltung bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens 23.09.2016 mit dem über den unten stehenden Link abrufbaren Anmeldeformular oder über das Sekretariat von Dr. Grupp unter der E-Mail-Adresse: cg@haver-mailaender.de



Termin: 28.09.2016 – 18:00 Uhr
Ort: CMS Hasche Sigle, Stuttgart
Weitere Informationen:
Einladung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Haver & Mailänder Rechtsanwälte
HAVER & MAILÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB | Lenzhalde 83-85 | 70192 Stuttgart
Tel: +49 (0)7 11 / 22 74 40 | Fax: +49 (0)7 11 / 2 99 19 35 | Email: info@haver-mailaender.de